Alles neu macht der Mai

Arbeitseinsatz des Fördervereins im Materiallager des Stammes

Wenn der Stamm St. Bonifatius mit 100 Kindern ins Sommerlager fährt, ist das eine ganz schöne logistische Herausforderung. Mit Jurten, Schlafzelten, Tischen, Kochtöpfen und Spielmaterial kommen mittlerweile mehrere Tonnen Material zusammen, die für den Transport auch gut verpackt und für das restliche Jahr ordentlich gelagert sein wollen. Da nun das Pfingstlager ansteht und die Leiterrunde zusammen mit einigen Rovern bereits am Freitagabend die Anhänger voll und damit die Lagerstätten leer geräumt hatte, nutze der Förderverein kurzum die Gunst der Stunde, um am Samstag Vormittag das Zeltelager mit einigen Aufwertungen zu versehen.

Ein großes Sorgenkind waren bisher immer die großen Gestänge, an denen die Jurtendächer hochgezogen werden und die auf dem Fußboden des Lagerraums den Weg versperrten und schlecht zu sortieren waren. Aus Geldern des Fördervereins wurde nun ein Krakarmregal angeschafft, das die Höhe des Raumes besser ausnutzt und die Stangen nach dem Lager leicht einsortieren lässt.

Weiterhin wurden aus großen Kunststoffrohren Transportbehälter für die fast 50 Jurtenaufstellstäbe hergestellt, die für die jeweiligen Jurtengrößen nun fertig konfektionierte Sets bereithalten und schnell verladen werden können.

Außerdem bekam jedes Schlafzelt nun seine eigene Materialkiste, in der sich neben Besen, Bürste und Zubehör auch die richtige Anzahl der passenden Heringe findet.

Jens Kordt, der seit März 2016 als Vorsitzender des Bonifaz e. V. zusammen mit Geschäftsführer Oli Pauli die Geschicke des Vereins lenkt, zeigt sich zufrieden mit dem Arbeitseinsatz: „Uns ist es wichtig, den Stamm neben finanziellen Zuschüssen auch mit Manpower zu unterstützen. Der große Materialbestand des Stammes braucht durchdachte Lagerstätten, und wenn beim Auf- und Abbau im Zeltlager die Gruppenleiter auf systematisch sortiertes Material zurückgreifen können, fällt vieles leichter.“

Auch Stammesvorstand Henning Janssen freut sich über die Unterstützung des Fördervereins. „Bei der Investition in Regale und Transportkisten kommen schnell große Beträge zusammen. Früher musste der Stamm das alles alleine schultern. Durch die Unterstützung des Fördervereins können wir mehr Geld direkt in die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen stecken und dadurch auch die Beiträge niedrig halten.“

Wer die Arbeit des Stammes mit einer Mitgliedschaft im Förderverein unterstützen möchte, kann hier ab 1 Euro pro Monat Mitglied werden.

Schreibe einen Kommentar

DPSG Stamm St. Bonifatius Wächtersbach © 2017