Die Sternsingeraktion 2016 ist eröffnet

Jupfis fahren zur bundesweiten Aussendung nach Fulda

Über 2000 Sternsinger aus ganz Deutschland sind am Dienstag nach Fulda gekommen, um die diesjährige Sternsingeraktion zu eröffnen. Mit dabei auch eine Gruppe von 4 Jupfis und 2 Leitern vom Stamm St. Bonifatius Wächtersbach. Es ist das erste Mal, dass die bundesweite Eröffnung der Aktion in unser Heimatbistum, die Diözese Fulda, kommt. Deshalb war für die Sternsinger unserer Jupfis klar: Da müssen wir dabei sein!

Unsere Sternsinger ziehen zur Heinrich-von-Bibra-Schule

Unsere Sternsinger ziehen zur Heinrich-von-Bibra-Schule

Los ging es am Vormittag mit einem Programm auf dem Universitätsplatz. Danach wurden die Teilnehmer aus nah und fern auf mehrere Schulen im Stadtgebiet verteilt, die sich an diesem Tag in Verantstaltungszentren der Sternsingeraktion verwandelt hatten. Unsere Gruppe startete den Fußmarsch zusammen mit weiteren 550 Sternsingern Richtung Heinrich-von-Bibra-Schule, angeführt vom „grünen Stern“ und Stammeskurat Daniel Stehling. Dort angekommen stieß man zunächst auf bekannte Gesichter. 15 Pfadis, Rover und Leiter aus unserem Stamm stellten einen Großteil des Helferteams, das die Schule betreute. Aus über 20 Workshopangeboten ließ sich wählen.

Die "Schwirrhölzer" muss man erst mal zurechtsägen

Die „Schwirrhölzer“ muss man erst mal zurechtsägen.

Unsere Jupfis entschieden sich zunächst für das Basteln von „Schwirrhölzern“, mit der Laubsäge bearbeitete Holzplättchen, die an einer Schnur geschleudert werden und ordentlich Krach machen. Nach einer kurzen Essenspause in der Kantine der Schule mit Nudeln und Tomatensoße ging es weiter zum „Riesenjenga-Workshop“, den unsere Pfadi-Leiter Michi und Christine in einem weiteren Klassenzimmer der Schule anboten. Das Spiel war den Jupfis gut bekannt, waren sie es doch, die die Hölzer in mehreren Gruppenstunden nach den Sommerferien bunt gestrichen hatten.

Nach dem Workshop-Programm setze sich der Sternsinger-Zug wieder in Bewegung Richtung Universitätsplatz, wo man wieder mit allen anderen Sternsingern aus den anderen Schulen zusammenkam. Vor dort aus zog die riesige Sternsinger-Menge zum Dom, wo am Nachmittag der Abschlussgottesdienst des Sternsingertages stattfand. So viele Kinder hatte der Dom wohl noch nie gesehen. Die Bänke reichten lange nicht aus, um den 2300 Sternsingern Platz zu bieten. Schnell waren auch alle Freiflächen im vorderen Teil des Doms besetzt, und auch in den Seitengängen wimmelte es nur so von Königen und Sternträgern.

Über 2000 Sternsinger ziehen in den Dom ein

Über 2000 Sternsinger ziehen in den Dom ein

Mit reich beschenktem Segen traten die Jupfis im Anschluss an den Gottesdienst wieder die Heimreise an. In Wächtersbach findet die Sternsinger-Aktion am Sonntag, den 10. Januar statt. Die Jupfis werden nach der Aussendung im Gottesdienst um 9.30 Uhr in der kath. Kirche losziehen, um in diesem Jahr für Kinder in Bolivien zu sammeln. Wer den Besuch unserer Sternsinger wünscht, kann sich in Listen eintragen, die in der Kirche ausliegen oder sich im Pfarrbüro melden.

Viele weitere Bilder von unserer Sternsinger-Gruppe beim Sternsingertag findet ihr in unserer Flickr-Galerie.

DPSG Stamm St. Bonifatius Wächtersbach © 2017