Pfadfinder aus England zu Gast bei uns

Eine Pfadfindergruppe aus England machte am vergangenen Wochenende für 2 Nächte Halt in Wächtersbach. Die 12 Jugendlichen und 5 Gruppenleiter sind zur Zeit auf einer Tour mit Zielen in den Niederlanden, Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Für ihren Aufenthalt im Bistum Fulda war die Gruppe noch auf der Suche nach einer Unterkunft. Für uns selbstverständlich, dass wir der Gruppe sogleich anboten, im Nikolaus-Bauer-Haus übernachten zu können.

Den Sonntag verbrachten die Scouts im Freibad und in Frankfurt. Schnell kam dann aber die Idee auf, bei einem gemütlichen Lagerfeuerabend auf dem Kirchplatz ein paar deutsch-englische Kontakte zu knüpfen. Und so besuchten am Sonntag Abend 12 Rover und Leiter mit Feuerschale, Holz und Bratwürstchen bewaffnet unsere englischen Freunde. Es war eine überaus herzliche und lustige Atmosphäre auf dem Kirchplatz. Nachdem die ersten Bratwürstchen vertilgt waren, begannen wir uns gegenseitig Singspiele in unserer Sprache beizubringen. In England sollte nun unser „Tief im Wald, da steht ein Haus“ ein Begriff sein, während uns besonders das englische „Let me see your bungalow“ gefallen hat.

Als der Regen einsetzte wurde die Runde in das Pfarrzentrum verlegt, und wir packten die Liederbücher aus, in denen unsere Gäste natürlich auch viele für sie bekannte Songs fanden. Als letztes Lied der Singrunde erklang dabei traditionell „Nehmt Abschied, Brüder“ zeitgleich gesungen mit der englischen Variante „Auld Lang Syne“, bevor wir uns wieder verabschiedeten.

Am Montagmorgen ging es für die Gruppe weiter zur nächsten Etappe Richtung Paris, danach warten noch weitere Tage in Kandersteg und am Bodensee. Über eine Sache würden sich alle nun besonders freuen: über einen Gegenbesuch der Wächtersbacher in England.

Schreibe einen Kommentar

DPSG Stamm St. Bonifatius Wächtersbach © 2017