Informationen zur aktuellen Situation

Keine Gruppenstunden bis Schulen wieder öffnen

Liebe Pfadfinder, liebe Eltern, liebe Freunde und Förderer!

Wir melden uns heute bei euch mit weniger schönen Nachrichten, die euch aber sicherlich nicht überraschen. Aus dem gegebenen Anlass der Corona-Infektionswelle werden die Gruppenstunden mindestens bis zum Ende der Osterferien ausfallen. Damit handeln wir nach den Vorgaben der Diözese Fulda, welche dies im Rahmen der Eindämmung der Infektionswelle vorgibt. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, wann es wieder vertretbar erscheint Gruppenstunden zu halten. Wir werden uns dabei daran orientieren, wann die Schulen wieder öffnen und was von Behörden, dem Bistum Fulda sowie unserem Dachverband vorgegeben bzw. empfohlen wird.

Leider hat die Infektionswelle auch Auswirkungen auf die restliche Jahresplanung. Derzeit sehen wir unser Sommerlager zwar nicht in Gefahr, müssen aber trotzdem die Ereignisse beobachten. Deshalb verschieben wir den Anmeldebeginn für das Sommerlager, welcher eigentlich für Ende März geplant war, so weit wie möglich nach hinten, um finanziellen Schaden und Enttäuschungen so gering wie möglich zu halten. Wir schätzen, dass wir euch Ende April genauere Informationen geben können, ob das Sommerlager stattfinden kann.

Das Sommerlager ist auf den 03.-12. August 2020 datiert, also bitten wir euch trotz einer gewissen Unsicherheit den Zeitraum freizuhalten, auch wenn die Anmeldung derzeit noch nicht rausgegeben wird.

Unsere Leiterrunde hat in den vergangenen Monaten bereits eifrig an der Organisation und inhaltlichen Planung des Lagers gearbeitet. Auf unserem Vorbereitungswochenende im Januar haben wir uns für ein Lagerthema entschieden und spinnen seitdem an vielen Ideen und Aktionen für das Lager. Einen kleinen Vorgeschmack gibt euch vielleicht unser Lagerlogo:

Ihr könnt ja mal überlegen, was es damit auf sich hat. Viel mehr dürfen wir noch nicht verraten, die Akten sind bei Scoutland Yard noch als streng geheim eingestuft. ;)

Euren Familien und Freunden wünschen wir in diesen Tagen vor allem Gesundheit und Gottes Segen sowie allen, die von der derzeitigen Situation stark betroffen sind, viel Kraft und Vertrauen in eine gute Zukunft.

Euer Stammesvorstand
Johannes und Markus

Schreibe einen Kommentar

DPSG Stamm St. Bonifatius Wächtersbach © 2020