72-Stunden-Aktion und das Stammeslager 2020 geplant

Leiterwochenende der DPSG St. Bonifatius Wächtersbach

Immer zu Jahresanfang verbringen die Leiterinnen und Leiter des Stammes St. Bonifatius ein Wochenende miteinander, um die anliegenden Aktionen zu planen. So war es auch in diesem Jahr, 20 Verantwortliche aus dem Pfadfinderstamm steckten in der „Mühle Regenbogen“ ihre Köpfe zusammen und entwickelten Ideen.

Im Mittelpunkt des Treffens standen zwei große Aktionen: zum einen hat sich der Stamm wieder für die 72-Stunden-Aktion „Uns schickt der Himmel!“ (23.-26.5.2019) angemeldet. Wie schon im Jahr 2013 werden sich die Wächtersbacher Pfadfinderinnen und Pfadfinder überraschen lassen, welche Aufgabe sie bekommen, die sie in 72 Stunden bewältigen sollen. Trotzdem lässt sich natürlich einiges im Vorfeld planen: Verpflegung, Öffentlichkeitsarbeit, Suche nach Unterstützern – all das  wird nun angegangen.

Zum anderen steht für 2020 nach den Stufenaktivitäten in diesem Jahr wieder ein Stammeslager an, und da wird es in den schönen Westerwald gehen. Nachdem die letzten Stammeslager immer in Kooperation mit befreundeten Gruppen gestaltet wurden, wird die DPSG Wächtersbach nächstes Jahr alleine unterwegs sein.

#72stunden #72h

Schreibe einen Kommentar

DPSG Stamm St. Bonifatius Wächtersbach © 2019