Wölflinge beim Georgstag in Großauheim

Ziemlich spontan fuhren acht Wölflinge am Samstag zum Georgstag der Großauheimer Pfadfinder. Schon die Zugfahrt mit einmaligem Umsteigen auf dem Hanauer Hauptbahnhof war aufregend, und auch die Ankunft im Stammesheim in Großauheim war spannend.

Pia, die als einzige schon beim Wölflingslager 2013 am gleichen Ort dabei war, zeigte den anderen das Stammesheim und die verschiedenen Räume. Der Stamm St. Paul Großauheim besteht schon seit 1932 und hat das alte Pfarrhaus und ein großes Außengelände zur Verfügung.

Auf diesem Außengelände hatten die Gastgeber viele verschiedene Spielstationen aufgebaut und so startete der „Kampf um das Georgsschild“, den wir in zwei Kleingruppen aufnahmen. Zwischendurch fanden noch Spiele für alle am Main statt, und zusammen hatten die Wölflinge ihren Spaß. Aus Großauheim waren alle Stufen vertreten, der Stamm Südwind aus Maintal war ebenfalls da, so dass die Wös auf die Idee kamen, im nächsten Jahr auch mit vielen aus dem ganzen Stamm wieder zu kommen… 🙂

Nach einem sehr schönen Gottesdienst, bei dem es um „Schafe“ ging (bitte einfach nachfragen :-)! ) und zu dem einige der Wölflingseltern dazukamen, die uns dann auch alle mit nach Hause nahmen, gab es dann Lagerfeuer, Stockbrot und die Siegerehrung. Wir haben den 5. und den 4. Platz erreicht, sind stolz, und die Urkunden werden in den Gruppenräumen einen Ehrenplatz finden.

Schreibe einen Kommentar

DPSG Stamm St. Bonifatius Wächtersbach © 2017