Aktionstag am 26.04. – Der Baumstamm ist da!

Der Stammesaktionstag am 26. April wirft seine Schatten voraus. Mittlerweile wurde auf das Firmengelände der Cobra Bandsstahl ein großer Baumstamm aus dem Wächtersbacher Stadtwald geliefert, der ein wichtiger Bestandteil für eine ganz besondere Aktion des ganzen Stammes werden soll.

Am kommenden Samstag treffen sich dort alle Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder und Rover des Stammes St. Bonifatius, um die Arbeiten am offiziellen Verschwisterungsgeschenk der Stadt Wächtersbach an die Partnerstadt Châtillon-sur-Chalaronne in Frankreich zu beginnen. Es soll ein Pendant zum Denkmal „Wächtersbach ist bunt“ werden, das im vorigen Jahr im Rahmen der 72-Stunden-Aktion entstanden ist und seitdem den Wächtersbacher Schlosspark schmückt.

Dafür müssen insgesamt 500 Hände auf Holz gezeichnet, ausgesägt, geschliffen, grundiert und lackiert werden, bevor sie dann zu einer großen bunten Kugel zusammengesetzt werden können. Bei dieser Gelegenheit soll auch gleich die bestehende Kugel des Wächtersbacher Originals wieder auf Vordermann gebracht werden, die seit der Errichtung im Juni 2013 schon einiges abbekommen hat. Mit hochwertigeren Holzplatten sowie einer aufwändigen Lackierung sollen die neuen Hände deutlich widerstandsfähiger werden.

Ein weiterer Aktionstag ist für den 17. Mai geplant. Bis dahin müssen sich die Pfadis ganz schön ins Zeug legen, damit alle 500 Hände fertig werden.

Allen, die bei der 72-Stunden-Aktion im letzten Jahr nicht dabei waren, sei hiermit auch noch einmal unsere Aktionsseite unter http://www.stamm-bonifatius.de/tag/72-Stunden ans Herz gelegt, wo ihr unser umfangreiches Twittertagebuch sowie alle Video-Podcasts und Talkrunden anschauen könnt.


Podcast 3: Der Baum kommt!


Podcast 5: Das Denkmal macht Fortschritte.

Schreibe einen Kommentar

DPSG Stamm St. Bonifatius Wächtersbach © 2017